Ökumenische Studientage

Jedes zweite Jahr lädt das Johann-Adam-Möhler-Institut die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Intensivkurse Ökumene zu den Ökumenischen Studientagen ein. An drei Tagen wird ein aktuelles ökumenisches Thema aus der Sicht verschiedener christlicher Kirchen behandelt.

Die Themen der letzten Studientage lauteten:

  • 2022: Welche Einheit wollen wir? Voraussetzungen und Implikationen von Kirchengemeinschaft
  • 2020: Synodalität
  • 2018: Gnade Gottes und Freiheit des Menschen – (auch) ein ökumenisches Problem?
  • 2016: Pfingstkirchen und Pfingstbewegung – eine Herausforderung für die Kirchen?
  • 2014: Vom Konflikt zur Gemeinschaft. Gemeinsames lutherisch-katholisches Reformationsgedenken im Jahr 2017
  • 2012: Das Zweite Vatikanische Konzil – ein Konzil der Ökumene?
  • 2010: Die Kirchen und das Judentum
  • 2008: Kirche, Konfession und Ökumene

Falls Sie an den Studientagen interessiert sind, wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Ordinariat bzw. die Referentin/den Referenten für Ökumene in Ihrer Diözese.