Wells Fargo gesichert Kreditkarte Test levitra Ich kann von einem Tablet drucken

Header Stipendien (de)

stipendien

Häufig gestellte Fragen

Drucken

Wie hoch ist das Stipendium?
Das Stipendium beträgt in der Regel monatlich 700,00 EUR, wobei der Betrag gegebenenfalls an die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten am Studienort angepasst werden kann. Der größte Teil dieses Geldes ist für die Bezahlung der Unterkunft, der Verpflegung, der Studiengebühren und der Krankenversicherung vorgesehen. Jeder Stipendiat erhält jedoch ein monatliches Taschengeld zur eigenen Verfügung.

Wo werde ich während meines Studiums in Deutschland wohnen?
Die Absolventen der Sprachkurse wohnen gemeinsam im Studienkolleg St. Irenäus in Paderborn und werden im Bischöflichen Theologenkonvikt Collegium Leoninum verpflegt. Stipendiaten, die ein Forschungs- oder Graduiertenstipendium für eine theologische Fakultät in anderen deutschen Städten beantragt haben, müssen sich – ggf. in Absprache mit dem betreuenden Hochschullehrer – um Unterkunft und Verpflegung selbst kümmern.

Wie erhalte ich ein Visum für Deutschland?
Studierende aus Nicht-EU-Ländern, die ein Visum für die Einreise nach Deutschland benötigen, erhalten mit der Stipendienzusage eine offizielle Bestätigung, die sie für einen Visumantrag bei der deutschen Botschaft bzw. den Konsulaten in ihrem Heimatland benötigen.

Für welche Altersgruppe sind die Stipendien gedacht?
Stipendiaten müssen ein theologisches Grundstudium absolviert haben, sollen das Stipendium aber noch im Laufe ihrer theologischen Ausbildung erhalten. Das Mindestalter beträgt daher 20 Jahre, das Höchstalter liegt bei 30 Jahren.

Wie werden die Stipendiaten in Deutschland betreut?
Orthodoxe Stipendiaten, die in Paderborn am Sprachkurs teilnehmen oder an der Theologischen Fakultät studieren, werden von den Mitarbeitern des Johann-Adam-Möhler-Instituts und dem Spiritual des „Collegium Leoninum“, einem Priester der Erzdiözese Paderborn, betreut. Kontakte zu orthodoxen Gemeinden vor Ort werden vermittelt. Für alle Stipendiaten, auch diejenigen, die an anderen Fakultäten in Deutschland studieren, wird einmal jährlich eine Stipendiatentagung organisiert, die der Vertiefung der Gemeinschaft unter den Stipendiaten und der Einführung in spezielle Sachgebiete (z.B. zum Stand des orthodox-katholischen Dialogs) dient.

An wen kann ich mich bei Rückfragen wenden?
Bei Rückfragen können Sie sich an den Geschäftsführer der Stipendienkommission, Herrn Direktor Dr. Johannes Oeldemann
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), wenden. Telefonisch ist er über das Johann-Adam-Möhler-Institut erreichbar: (0049) 5251 - 8729 800.

Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik * Leostr. 19a * 33098 Paderborn * Tel.: 05251-8729-800 * Fax: 05251-280210 * E-Mail: jam[at]moehlerinstitut.de