Wells Fargo gesichert Kreditkarte Test levitra Ich kann von einem Tablet drucken
institut

Ökumenischer Dialog

Drucken

Das Institut ist am ökumenischen Dialog mit dem Ziel einer künftigen Einheit in der Wahrheit und in der Liebe beteiligt. Die Mitglieder des wissenschaftlichen Kollegiums werden zu Dialoggesprächen eingeladen vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen, von der Deutschen Bischofskonferenz und von der Erzdiözese Paderborn. Dazu gehört hauptsächlich die Mitarbeit in verschiedenen ökume­nischen Organisationen und Gremien auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene. Die Mitarbeit erstreckt sich u.a. auf folgende Gremien:

  • Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen auf Bundesebene, regionaler und lokaler Ebene
  • Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz
  • Konferenz der Ökumenereferenten der deutschen Bistümer
  • Päpstlicher Rat zur Förderung der Einheit der Christen


Das Möhler-Institut war bzw. ist beteiligt an folgenden Dialoggesprächen:

  • Bilaterale Arbeitsgruppe der Vereinigten Ev.-Luth. Kirche Deutschlands und der Deutschen Bischofskonferenz
  • Deutscher Ökumenischer Studienausschuss (DÖSTA)
  • Dialogkommission des Lutherischen Weltbundes und des Päpstlichen Einheitsrates
  • Kommission Faith and Order des Ökumenischen Rates der Kirchen
  • Konsultationen zwischen der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa und dem Päpstlichen Einheitsrat
  • Gemeinsame Kommission der Deutschen Bischofskonferenz und der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland
  • Theologische Gespräche der Deutschen Bischofskonferenz mit der Russischen Orthodoxen Kirche


Das Möhler-Institut unterhält selbstständig ökumenische Gespräche:

  • mit Vertretern der Vereinigung Evangelischer Freikirchen in Deutschland
  • im Rahmen der katholisch-orthodoxen Arbeitsgruppe St. Irenäus
Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik * Leostr. 19a * 33098 Paderborn * Tel.: 05251-8729-800 * Fax: 05251-280210 * E-Mail: jam[at]moehlerinstitut.de